Eisenhüttenstadt-direkt

Starke Sachen aus einer starken Stadt

letzte Aktualisierung:
07.09.20

Ihre Internet-Illustrierte für Eisenhüttenstadt und Umgebung

DDR / BRD - Mythen

Firmen präsentieren sich




Subaru-Finke im Eisenhüttenstädter Ortsteil Fürstenberg freut sich auf Ihren Besuch

September 2020

 Für Bier gibt es ein Reinheitsgebot. Wann wird ein solches auch für Politiker und Journalisten erlassen? (K. E. v. Schnitzler)

„Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher!”
Bertolt Brecht (1898-1956), bedeutendster deutscher Dramatiker und Dichter des 20. Jahrhunderts

  Die imperialistische Mediendiktatur macht aus Journalisten feige, verlogene und gewissenlose Kanaillen  (jp)

DER NACHRICHTEN ANDERE SEITE

„Es kann nicht alles ganz richtig sein in der Welt weil die Menschen noch mit Betrügereien regiert werden müssen."                                                                                    (Georg Christoph Lichtenberg)

Wetter
in
Eisenhüttenstadt

 
7.9.20
Nawalny, Nowitschok und Nord Stream 2 – Über vorschnelle westliche Gewissheiten und Konsequenzen
Das "Institut für Pharmakologie und Toxikologie der Bundeswehr" in München untersuchte Proben von Alexei Nawalny. Dabei soll das Nervengift "Nowitschok" entdeckt worden sein. Für die Leitmedien und eine ganz große Koalition von Politikern war alles sofort klar: Der Kreml hat einen Nowitschok-Anschlag auf Alexei Nawalny verübt. Geforderte Konsequenz: Das Aus von Nord Stream 2! Der Fall weist aber eine Reihe von Ungereimtheiten auf. 
 

HOME Kontakt Impressum Datenschutz

 

 

 

Meinst du, die Russen wollen Krieg? (Jewgeni Jewtuschenko)

Wahrheit und Versöhnung?
Zum Umgang mit der DDR-Geschichte. Fragen an den Leiter der »Stasi«-Unterlagenbehörde
Roland Jahn

Doofe Ossis? Bundesregierung will Ostdeutsche besser integrieren
Die Ostdeutschen denken "ganz anders" über Fragen von Zugehörigkeit und vom Zusammenhalt. Das sagt der Heimatstaats- sekretär Markus Kerber. Sein Lösungsvorschlag: Eine bessere Integration der Ostdeutschen. Nur: Wer ist hier eigentlich schlecht integriert? 


 

Wenn Minderheiten die Scharia wollen, dann raten wir ihnen, in Länder zu gehen, wo dieses Recht herrscht. Russland braucht keine Minderheiten, Minderheiten brauchen Russland. Wir werden ihnen keine Privilegien einräumen, keine Gesetze ändern, egal, wie laut sie DISKRIMI- NIERUNG schreien.
(Wladimir Putin)
 

Bewaffneter Friede

Ganz unverhofft auf einem Hügel
sind sich begegnet Fuchs und Igel.
Halt! rief der Fuchs, du Bösewicht!
Kennst du des Königs Order nicht!
Ist nicht der Friede längst verkündigt,
Und weißt du nicht, dass jeder sündigt,
der immer noch gerüstet geht!
Im Namen seiner Majestät,
komm her und übergib dein Fell!

Der Igel sprach: Nur nicht so schnell,
nur nicht so schnell!
Lass dir erst deine Zähne brechen,
dann wollen wir uns weitersprechen.
Und also bald macht er sich rund,
zeigt seinen dichten Stachelbund
und trotzt getrost der ganzen Welt,
bewaffnet, doch als Friedensheld.

Wilhelm Busch

 

 
7.9.20

PRESSEINFORMATION des Krankenhauses Eisenhüttenstadt
Welttag der Patientensicherheit am 17. September 2020
Die Weltgesundheitsversammlung erklärt den 17. September zum Tag der Patientensicherheit.
Die Komplexität der Umsetzung von Maßnahmen zur Patientensicherheit wird durch interne und externe Faktoren beeinflusst. Dazu gehören die zum Beispiel steigende Zahl multimorbider Patienten, sich stetig verändernde Therapien und der Einsatz von moderner Technologie, die Gestaltung der Rahmenbedingungen durch die aktuelle Gesundheitspolitik sowie die demographische Entwicklung in der Region selbst.
Wir gestalten diesen Tag als Aktionstag und informieren am 17.09.2020 in der Zeit von 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr im Foyer des Eingangsbereiches von A wie Arzneimittelsicherheit bis Z wie Zeitgerechte Medikamentengabe über Prozesse, die im Haus durch qualitätsgerechte Verfahren geregelt und umgesetzt werden.
Nutzen Sie die Gelegenheit, um mehr in Erfahrung zu bringen, welche Maßnahmen bereits bei der Patientenaufnahme berücksichtigt werden, wie der Status quo in der Hygiene ist und wie wir auf Gefahrenlagen vorbereitet sind.
Was muss ich bei der Einnahme von Medikamenten beachten und wie bereite ich mich auf den Krankenhausaufenthalt vor? Kommen Sie mit ihren Fragen rund um das Thema „Sicherheit im Krankenhaus“, unsere Fachexperten erwarten Sie.
Till Frohne

4.9.20

Kultur im Kloster
Sommerklänge im Refektorium
Endlich! Das zweite Sommerklängekonzert findet am 12. September 2020 im Kloster Neuzelle statt. Diesmal wird Night Train das Refektorium des Kreuzgangs einheizen und für Stimmung sorgen.

Die kleinste Big Band Berlins
Klaviertrios sind zahlreich in der Jazzwelt, doch Night Train hebt sich wohltuend von dieser Masse ab. Denn eine Big Band hat eigentlich 15 Musiker, Night Train hat drei und die drei eleganten Herren von Night Train unternehmen in klassischer Triobesetzung eine fulminante, swingende Tour de Force vom fein arrangierten Kammerjazz bis zum kompakt-kräftigen Big Band Programm. Dass ihnen dabei ein paar Bläser fehlen, gereicht dem Trio zum Vorteil: Die Arrangements sind orchestral und originell. Night Train ist in der Tat eine "große kleine" Band, die mit erheblicher Spielfreude die Nuancen und klangliche Vielfalt des klassischen Klaviertrios ausschöpft.

Besetzung
Rurik van Heys – Piano
Hendrik Nehls – Bass
Bernd Ratmeyer – Drums

Samstag, 12. September 2020, 19.00 Uhr im Refektorium: Night Train
Tickets 15,00 €, Schüler 5,00 € (Schülertickets gelten nur in Verbindung mit einem gültigen Schülerausweis)
Einlass ist ab ca. 18.00 Uhr

Karten erhalten Sie im Internet unter www.klosterneuzelle.de oder in der Besucherinformation Neuzelle und in allen Reservix-Vorverkaufsstellen.

Adresse
Stiftung Stift Neuzelle
Stiftsplatz 7, 15898 Neuzelle, Telefon 033652 814 0
www.klosterneuzelle.de

4.9.20

Erster bundesweiter Warntag
Am 10. September 2020, um 11:00 Uhr, wird der erste bundesweite Warntag mit dem Ziel durchgeführt, die Bevölkerung für das Thema Warnung zu sensibilisieren und um die Selbstschutzfähigkeit der Bevölkerung zu erhöhen. Darüber hinaus dient der Warntag 2020 zur Testung der gesamten Warninfrastruktur. Dementsprechend werden durch das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) alle an das Modulare Warnsystem des Bundes angeschlossenen Kommunikationswege angewählt und auf ihre Funktionsfähigkeit hin getestet. Zu diesen Multiplikatoren zählen Fernseh- und Rundfunkanstalten sowie Warn-Apps wie NINA und KatWarn.
Im Landkreis Oder-Spree werden zeitgleich auch alle Sirenen in den Kommunen durch die Regionalleitstelle Oderland- pree ausgelöst. Um 11:20 Uhr wird das BBK eine Entwarnungsmeldung herausgeben. Ebenfalls wird die Entwarnung über die Sirenen im Landkreis Oder-Spree erfolgen.

Der genaue Ablauf sieht vor:
11:00 Uhr MESZ: Probewarnung: Auslösung aller an das MoWaS angeschlossenen Geräte. Zusätzlich werden die Sirenen im Landkreis Oder-Spree für 60 Sekunden ertönen. Das Signal ist ein auf- und abschwellender Heulton.
11:20 Uhr MESZ: Entwarnung: Auslösung aller an das MoWaS angeschlossenen Geräte. Zusätzlich werden die Sirenen im Landkreis Oder-Spree für 60 Sekunden ertönen. Das Signal ist ein Dauerton. Zusätzlich hat sich der Landkreis Oder-Spree mit der Regionalleitstelle und dem Landkreis Märkisch Oderland zu einer weiteren Testung der Sirenen verständigt, um Sirenen mit einer abweichenden Empfangsfrequenz zu lokalisieren. Dementsprechend werden um
11:22 Uhr MESZ alle Sirenen im Landkreis Oder-Spree erneut angewählt. Sie sollen für 15 Sekunden mit einem Dauerton aufheulen. Diese Testung wird von Mitarbeitern der Kommunen vor Ort überprüft, sodass Abweichungen festgestellt werden können.
Im kommenden Jahr soll der Warntag ebenfalls am 2. Donnerstag im September wiederholt werden.

3.9.20

Stadt Eisenhüttenstadt, Pressemitteilung 148/2020
Kartenvorverkauf für Senioren-Schlagernachmittag und Senioren-Kinotag im Friedrich- Wolf-Theater beginnt
Eisenhüttenstadt. Zu zwei besonderen und unterhaltsamen Nachmittagen möchten der Seniorenbeirat und die Behinderten- und Seniorenbeauftragte die ältere Generation unserer Stadt einladen. Unter Beachtung aller Abstands- und Hygieneregeln und dadurch mit begrenztem Sitzplatzangebot sollen zwei ursprünglich für Juni im Rahmen der vom Land abgesagten Brandenburgischen Seniorenwoche geplante Veranstaltungen im Oktober bzw. November im Saal des Friedrich-Wolf-Theaters nachgeholt werden.
Am Montag, 12. Oktober 2020, erwartet die Besucher ein vergnüglich-beschwingter und vor allem musikalischer Nachmittag mit der Oldie-Band „The Friends“. Ab 15 Uhr sorgen die drei charmanten Herren live im Friedrich-Wolf-Theater mit ihren Oldies und Schlagern für musikalische Erinnerungen und Muskelkater vom Mitwippen und laut Singen.
Eine weitere Veranstaltung mit Tradition erwartet die Besucher am Montag, den 2. November 2020: Der „Kinotag wie damals“ – diesmal mit dem DEFA-Lustspielfilm „Meine Freundin Sybille“. Um 15 Uhr beginnt die Komödie aus dem Jahr 1967 nach Motiven der gleichnamigen Erzählung von Rudi Strahl. Publikumslieblinge wie Rolf Herricht, Helga Göring, Hans-Joachim Preil garantieren beste Unterhaltung und nehmen mit zu vergnüglichen und turbulenten Erlebnissen einer Reisegruppe auf einer Kreuzfahrt auf dem Schwarzen Meer.
Für beide Veranstaltungen sind die Eintrittskarten zum Preis von 4 Euro ab sofort im Stadtteilbüro „offis“, Telefon (03364) 280840, zu den Öffnungszeiten erhältlich. Dort erhalten Sie auch Auskünfte zu den Besonderheiten beim Kartenverkauf wegen der zu beachtenden Abstands- und Hygieneregeln.
Telefonische Rückfragen unter (03364) 566 380.
Andrea Peisker
Behinderten- und Seniorenbeauftragte der Stadt Eisenhüttenstadt

3.9.20

Stadt Eisenhüttenstadt, Pressemitteilung 147/2020
Würdigung des Ehrenamtes 2020: Vorschläge können ab sofort eingereicht werden
Eisenhüttenstadt. Bürgerschaftliches Engagement öffentlich sichtbar zu machen, anzuerkennen, zu würdigen und auf die vielen aktiven Menschen aufmerksam machen ist das Ziel einer wichtigen Tradition in Eisenhüttenstadt: Bereits seit dem Internationalen Jahr der Freiwilligen 2001 ehrt die Stadt besonderes ehrenamtliches Engagement von Bürgerinnen und Bürgern und auch im Jahr 2020 soll herausragend ehrenamtlich Aktiven in Eisenhüttenstadt Anerkennung und Dank ausgesprochen werden.
So bietet seit 2019 eine Sitzung der Stadtverordnetenversammlung den öffentlichen Rahmen, in dem sich ausgewählte ehrenamtlich Engagierte in einem kleinen Festakt in das neue „Buch des Ehrenamtes der Stadt Eisenhüttenstadt“ eintragen dürfen. Das „Buch des Ehrenamtes“ dokumentiert auch für spätere Generationen die große Bedeutung sozialen und kulturellen Engagements und vor allem die Menschen dahinter. Die Geehrten selbst erhalten zudem den Ehrenamts-Pin der Stadt, der nur zu diesem Anlass verliehen wird und sie als gewürdigte Ehrenamtliche der Stadt Eisenhüttenstadt auszeichnet. Zudem sind die Gewürdigten eingeladen, mittels eines Wertgutscheines im kommenden Jahr Eintrittskarten für kulturelle Veranstaltungen aus dem breiten Angebot ausgewählter städtischer Kultureinrichtungen zu erwerben.
Ab sofort können Vorschläge für die diesjährige Auszeichnung eingereicht werden. Vorschlagsberechtigt sind Eisenhüttenstädter Vereine und Einrichtungen, aber auch Einzelpersonen. Der Vorschlag ist auf einem Vordruck bis spätestens 30.September 2020 einzureichen und zu begründen.
Der entsprechende Vordruck ist ab sofort im Internet unter www.eisenhuettenstadt.de, bei der Agentur für Engagement im Stadtteilbüro offis oder bei der Behinderten- und Seniorenbeauftragten Andrea Peisker telefonisch unter (03364) 566 380 oder per E-Mail an Andrea.Peisker@eisenhuettenstadt.de erhältlich. Er ist einzureichen bei Stadt Eisenhüttenstadt, Behinderten- und Seniorenbeauftragte, Zentraler Platz 1, 15890 Eisenhüttenstadt.
Telefonische Rückfragen unter (03364) 566 380.
Andrea Peisker
Behinderten- und Seniorenbeauftragte der Stadt Eisenhüttenstadt

3.9.20

Stadt Eisenhüttenstadt, Pressemitteilung 146/2020
GuckMal – DenkMal: Wählen Sie Ihre Lieblingsmotive für den Soziale-Stadt-Fotokalender 2021!
Eisenhüttenstadt. Unter dem Motto: „GuckMal – DenkMal - an Deine Stadt Eisenhüttenstadt … Durchblicke“ hatte das Soziale Stadt Team in den zurückliegenden Wochen zum traditionellen Wettbewerb für den Fotokalender 2021 aufgerufen. In diesem Jahr haben sich 16 Hobbyfotografen mit 42 eingereichten Fotos beteiligt. Deren Wettbewerbsbei- träge sind ab 7. September 2020 im Stadtteilbüro „offis“ am Busbahnhof zur Abstimmung ausgestellt.
Alle interessierten Eisenhüttenstädter sind bis zum 8. Oktober 2020 herzlich eingeladen, ihre Lieblingsfotos auszuwäh- len: Wem ist es am ehesten gelungen, das Motto des Wettbewerbs „Durchblicke“ bildlich in unserer Stadt aufzugreifen; wer hat die schönsten Motive in Eisenhüttenstadt dazu gefunden; welches davon trifft auch Ihren Geschmack? Diese Vorauswahl bildet dann die Grundlage für die Schlussrunde einer Jury, die im Oktober die zwölf Siegerfotos für den Kalenderdruck bestimmen wird.
Dank der finanziellen Unterstützung durch das Bund-Länder-Programm „Soziale Stadt“ ist es wieder möglich, auch für das kommende Jahr eine weitere Auflage unseres besonderen Fotokalenders zu drucken: Von Eisenhüttenstädtern für Eisenhüttenstädter und für all diejenigen gemacht, die sich für die ungewöhnlichen Seiten und nichtalltäglichen Perspektiven dieser Stadt begeistern. Der Kalender wird dann ab Dezember 2020 im „offis“ erhältlich sein.
Das Projektteam „Soziale Stadt“ hofft auf rege Teilnahme und wünscht viel Spaß beim Betrachten und Mitmachen!
Öffnungszeiten des „offis“:
Montag 9 Uhr – 16 Uhr
Dienstag 9 Uhr – 18 Uhr
Donnerstag 9 Uhr – 16 Uhr

2.9.20

Stadt Eisenhüttenstadt, Pressemitteilung 144/2020
Einladung: Einwohnerversammlung Eisenhüttenstadt
Eisenhüttenstadt. Hiermit lädt die Stadt Eisenhüttenstadt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zur Einwohnerversammlung ein.
Wann: 16. September 2020, 18 Uhr bis 20 Uhr.
Wo: Hörsaal der Schule für Gesundheits- und Pflegeberufe,
Poststraße 41, 15890 Eisenhüttenstadt
Fachbereichsleiter der Stadtverwaltung und Bürgermeister Frank Balzer stehen den interessierten Bürgerinnen und Bürgern, die herzlich eingeladen sind, zu Themen der Stadt und ihrer vier Ortsteile Rede und Antwort.

1.9.20

Kultur im Kloster
Offene Tore und Museen Neuzelle trotz Corona
Entdecken Sie in Neuzelle -trotz Pandemie- die wechselhaften Geschichte der Bauwerke, die handwerklichen Techniken und heutigen Nutzungen unserer faszinierenden Klosteranlage. Wir laden Sie ein im Rahmen von Sonderführungen und in Kooperation mit Neuzeller Vereinen, Kirchengemeinden, Schülern und Gewerbetreibenden zu einem genussvollen und interessanten Aktionstag am 13. September 2020 im Kloster Neuzelle.
Die Stiftung Stift Neuzelle beteiligt sich seit vielen Jahren an dem Tag des offenen Denkmals im September. Als Motto für den Denkmalstag am 13.09.2020 gilt „Chance Denkmal: Erinnern. Erhalten. Neu denken.“ So heißt es im Internet sehr passend zu unserem Kloster formuliert: „Denkmale sind gebaute Geschichte - aber noch so vieles mehr: Sie vereinen Menschen mit ihren Lebensgeschichten, sie machen den Wandel der Zeit und alte Handwerkstechniken sichtbar und bringen uns zum Staunen!“ (www.mehr-zum.tag-des-offenen-denkmals.de )

Verschiedene Aktionen am Tag des offenen Denkmals
Die 12. Klasse des Campus im Stift Neuzelle präsentiert um 14:00 und 15:30 Uhr das Projekt "Heimat zwischen Cyberraum und Wohnzimmer" im Kalefaktorium des Kreuzgangs. Im Rahmen des Seminarkurses für wissenschaftliches Arbeiten mit Dorothee Schmidt-Breitung haben sich die 18 Kursteilnehmer mit ihren Vorfahren und dem Thema Heimat filmisch auseinandergesetzt.
Mit einer Kaffeetafel öffnet auch das Strohhaus Neuzelle e.V. seine Türen, die Neuzeller Kloster-Winzer präsentieren ihre Weinstöcke und bei der Wilden Klosterküche kann man vorab einen Picknick-Korb per Mail (hallo@wildeklosterkueche.de) bestellen.
Die Stiftung Stift Neuzelle saniert und restauriert seit 1997 mit Unterstützung vieler Förderer die Gebäude, Kunstschätze und Außenanlagen im und um das Kloster. Eine nachhaltige Nutzung zur dauerhaften Bewirtschaftung und Erhaltung sind neben dem Zugang für die Öffentlichkeit ein herausragendes Kriterium für die vielfältigen Projekte.

Die Corona-Maßnahmen wirken sich auch auf die Durchführung unseres Aktionstages aus. So bieten wir Ihnen in diesem Jahr vorab buchbare Führungen für 1,00 € an. Die verschiedenen Führungen zwischen 11:00 und 15:00 Uhr dauern ca. 45 - 90 Minuten und beginnen alle am Klosterportal auf dem Stiftsplatz.

Die Sonderführungen
11:00 Uhr Dorfspaziergang: Klosterbauten im Ort Neuzelle; außerhalb Klostergelände in Neuzelle
11:30 und 14:00 Uhr Der Neuzeller Barockgarten im Wandel; Garten
12:00 Uhr Die Stiftskirche neu sehen: Eine Lebensschule; Katholische Kirche
12:30 Uhr und 14:30 Neuzeller Weinberg im Kloster; "Scheibe"; Neuzeller Kloster-Winzer e.V.
12:30 Uhr Dorfspaziergang: zur Ortsgeschichte vom Kloster zum Strohhaus; außerhalb Klostergelände
13:00 Uhr Restaurierungsprojekte in der Evangelischen Kirche; Vortrag Blauer Salon mit anschließender Besichtigung der Kirche zum Heiligen Kreuz
13:30 und 15:00 Uhr Sonderführung Orgel St. Marien; Katholische Kirche
13:30 und 15:00 Uhr Sonderführung Dachstuhl St. Marien; Katholische Kirche
14:00 Uhr Kirchenführung St. Marien; Katholische Kirche
14:30 Uhr Hinter den Kulissen im Museum Himmlisches Theater MHT
14:30 Uhr Barockkirche im Wandel - die Kirche zum Heiligen Kreuz; Evangelische Kirche


Maßnahmen zur Eindämmung der COVID-19 Pandemie
Beachten Sie bitte für einen reibungslosen Ablauf am Aktionstag folgende Hinweise:
- Die Kontaktdaten aller Teilnehmer sind zur Nachverfolgung beim Kauf anzugeben (Name und Telefonnummer oder E-Mail).
- Die Führungen im Denkmal Kloster Neuzelle sind nicht barrierefrei und erfordern auch festes Schuhwerk. Dies betrifft v.a. die Führungen im Garten, auf dem Weinberg, sowie die Orgel- und Dachstuhlführungen in St. Marien.
- Da die Personenzahl stark begrenzt ist, möchten wir Sie bitten ihr Ticket auch wahrzunehmen und eine pünktliche Teilnahme zu gewährleisten.
- Es gelten die vorgeschriebenen Abstands- und Hygieneregeln bei der Teilnahme an den Führungen. Das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes wird empfohlen.

Informationen und Buchung
Karten für Sonderführungen nur vorab: 1,00 EUR und eventuell zzgl. anfallender Vorverkaufs- und Versandgebühren. Karten erhalten Sie im Internet unter www.klosterneuzelle.de; in allen Reservix-Vorverkaufsstellen und vor Ort:
• im Museum Himmlisches Theater; Telefon 033652 81420 / 814 28
• in der Besucherinformation Neuzelle; Telefon 033652 6102

Treffpunkt Klosterportal (Eingang vom Klosterteich aus)

Der Neuzeller Picknickkorb kann bis zum 12.09.2020 unter hallo@wildeklosterkueche.de vorbestellt werden. Preis: 17,50 € pro Person | Bahnhofstraße 18 | 15898 Neuzelle| Tel.: 033652 823 991

Adresse
Stiftung Stift Neuzelle
Stiftsplatz 7, 15898 Neuzelle, Telefon 033652 814 0
www.klosterneuzelle.de



 
Überall, wo sich die Amerikaner einmischen, wird
- aus Ordnung - Chaos,
- aus Souveränität - Vasallentum,
- aus Vertrauen - Feindschaft,
- aus Frieden - Krieg
,
aus Dialog - Erpressung


Kriegstreiber-
verein NATO
„Welche Regierung würde es wagen, die politische Freiheit anzutasten, wenn jeder Bürger ein Gewehr und fünfzig scharfe Patronen zu Hause liegen hat?“ MEW Bd. 21, S. 345. Fr. Engels