Auto und Verkehr
  

Deutsche Führerscheine im Ausland gültig
Die Abgaslüge
Faxabrufe mit Urlaubstipps
Gurt-Check
Links zum Urlaubsstart
Sicherheitstipps
Unfallbilder
Warnung vor 0190-Nummer bei Kfz-Anfragen
   

Subaru-Autohaus Finke
15890 Eisenhüttenstadt, Kastanienstraße 15c

Telefon:
Verkauf:
(03364) 29158
Rep.-Annahme:
(03364) 29157
Fax:
(03364) 750316
 
SUBARU - der Allradspezialist

Weltgrößter Allrad-PKW-Hersteller - seit 2002 auch in Eisenhüttenstadt
www.subaru-finke.de , www.subaru.de , www.subaru-global.com 

 

Ohne Beweisfoto keine Zahlung                                                                                                            Mai 2013
Ohne Beweisfoto müssen Verkehrssünder nicht zahlen. Auf Blitzerfotos oder Bildern einer Abstandsüberwachung muss der Fahrer eindeutig identifizierbar sein, ansonsten könne er nicht belangt werden.
Quelle: Urteil des Oberlandesgerichtes Bamberg, Az.: 2 Ss OWi 143/12

Straßenverkehrsamt des Landkreises Oder-Spree teilt mit                                                                  
(Beeskow/jp) Beschwerden über Abzocke bei Auskünften rund um das Auto häufen sich in letzter Zeit beim Straßen- verkehrsamtes in Beeskow. "Ein gewerblicher Anbieter", so Dezernent Rolf Lindemann, "hat im Telefonbuch Frankfurt (Oder) einträge platziert, die dem Nutzer vortäuschen, dahinter verberge sich das Straßenverkehrsamt des LOS." Da der Verweis jedoch nicht eindeutig ist, habe man keine juristische Möglichkeit, dagegen vorzugehen.
Nach der Wahl dieser Nummern wird nach einem Hinweis, die Abfrageplätze seien wegen der hohen Nachfrage besetzt, auf eine 0190... Nummer verwiesen, deren Anwahl teuer werden kann.


Telefonbucheintrag Beeskow
Vorsicht bei der Wahl dieser Nummern!
 <-----                  ----->

Weiter

Telefonbucheintrag Eisenhüttenstadt
(bzw. 429999)
Die richtige Nummer für Beeskow (Straßenverkehrsamt) lautet:
03366 - 35-1360
Die richtige Nummer für Eisenhüttenstadt (Straßenverkehrsamt des LOS) lautet:
03364 - 505-4236

 

Brandenburgs Alleen
schön anzusehen, angenehmes Fahren im Schatten -
doch gefährlich für Raser und Unaufmerksame

Brandenburgs Alleen geraten wegen der vergleichsweise hohen Unfallzahlen immer wieder in die Schlagzeilen. Schatten spendende alte Bäume unmittelbar an den Straßenrändern und schnurgerade Fahrbahnen sind nicht nur schön anzusehen, sie sind auch gefährlich für unaufmerksame und zu schnell fahrende Kraftfahrer. Schon das Anzünden einer Zigarette oder das Wechseln einer Kassette führt zu einer eingeschränkten Aufmerksamkeit und kann schlimme Folgen haben. Deshalb sind hier Aufmerksamkeit, Vorsicht und gegenseitige Rücksichtnahme besonders geboten. Besonders junge und unerfahrene Kraftfahrer unterschätzen die Besonderheiten des Fahrens in einer Allee und werden dadurch Opfer verheerender Unfälle.
Immer wieder kommt es zu Diskussionen um das Abholzen der Bäume, einschlägige Bürgerinitiativen konnten dies bisher verhindern. Statt den dicht an dicht stehenden Bäumen sollte der Kampf konse- quent der Missachtung elementarster Verkehrsregeln angesagt werden.

 

Unfallbilder


Die Abgaslüge

Abgaslüge aufgedeckt: Für alte Autos grundlos blechen
Millionen von Autofahrern zahlen in Deutschland Jahr für Jahr ungerechtfertigt hohe Kraftfahrzeugsteuern. Ab 1. Januar 2001 wird die finanzielle Belastung für Deutschlands Autofahrer nun noch höher. Ältere Motoren vieler deutscher Autos werden heute als nicht mehr umweltfreundlich eingestuft, obwohl viele dieser Antriebe bereits vor zehn Jahren die Kernwerte der aktuellen Euro 3-Norm erfüllten und teilweise sogar steuerlich gefördert wurden. Fahrzeuge über zwei Liter Hubraum beispielsweise, die zwischen 1985 und 1992 mit Katalysatoren nach US-Norm gebaut wurden, lagen bis zum Faktor 10 unter den Abgas-Grenzwerten. Diese PKW´s mit den Schlüsselnummern 01 und 02 werden jetzt mit den nicht mehr zeitgemäßen Modellen gleichgesetzt und erfahren zum Jahreswechsel eine rund 60prozentige Steuererhöhung von acht Mark pro 100 Kubikzentimeter Hubraum. ovivo.de - Autoren enthüllen die Abgaslüge, denn mit der Einführung der erweiterten "schadstoffabhängigen Kraftfahrzeugsteuer" werden jetzt noch mehr Autofahrer in Deutschland zur Kasse gebeten. Die neuen Regelungen erweisen sich als Mogelpackung, denn die sogenannte erweiterte schadstoffabhängige" Kraftfahrzeugsteuer richtet sich nicht nach tatsächlichen Schadstoffwerten, sondern vielmehr nach dem Baujahr des PKWS. Noch unübersichtlicher wird der Kraftfahrzeugsteuer-Dschungel durch in der Vergangenheit mehrfach geänderte Messverfahren und unterschiedliche Aufschlüsselungen, so dass niemand mehr alte und neue Werte miteinander vergleichen kann. Die sogenannte "schadstoffabhängige" Kraftfahrzeugsteuer ist auch ökologisch bedenklich. Seit Jahren wandern Hunderttausende noch intakter Autos auf den Schrott, weil sie zu viel Steuern kosten. Eine gigantische Verschleuderung von Ressourcen und Energien. Immerhin tritt bis zu einem Drittel der Umweitbelastung, die ein Auto verursacht, schon bei der Produktion auf.


  

Warnung vor 0190-Nummer bei Kfz-Anfragen

Der Deutsche Städtetag hat seine Mitgliedstädte über folgenden Sachverhalt in Kenntnis gesetzt und um weitergehende Information an die Regionale Presse und Medien gebeten: "Bürgerinnen und Bürger, die Informationen über Kraftfahr- zeuganmeldungen, Führerscheine oder sonstige das Straßenverkehrsamt betreffende Fragen benötigen und hierzu eine Telefonauskunft anrufen, um dort die entsprechende Telefon-Nr., unter der die erbetenen Auskünfte erhältlich sind, abfragen, werden von der Auskunft vielfach auf eine sogenannte "Infozentrale für Kfz-Angelegenheiten" verwiesen und, wie im konkreten Fall, die Telefon-Nr. 0190/842841 bekannt gegeben. Diese Telefon-Nr. ist mittlerweile in mehr als 130 Ortsvermittlungsstellen der Bundesrepublik geschaltet. Wird diese Telefon-Nr., hinter der sich ausdrücklich kein städtischer Telefonanschluss und auch keine von der Stadt beauftragte Institution verbirgt, angerufen, kostet dies die Anrufer 3,63 DM/Min. Die dann vermittelten "Informationen" sind, wie sich zumindest in einem Fall konkret heraus- gestellt hat, auch noch unzutreffend (z. B. falsche Angaben über die Höhe zu entrichtender Gebühren für bestimmte Dienstleistungen).
Die geschilderte Situation führt dazu, dass sich Bürgerinnen und Bürger bei der jeweiligen Stadtverwaltung beschweren, die für den Vorgang jedoch nicht verantwortlich ist." Bürgerinnen und Bürger der Stadt Eisenhüttenstadt erhalten fach- kompetente und rechtsverbindliche Auskünfte zum ortsüblichen Tarif beim - Straßenverkehrsamt des Landkreises Oder-Spree 15841 Beeskow, Bahnhofstraße 16, Tel: (03366) 35-1370 - sowie in der Nebenstelle in Eisenhüttenstadt, Glashüttenstraße 10, Tel: (03364) 505 42 39.


Gurt-Check
Auch der Sicherheitsgurt unterliegt dem Verschleiss. Sie sollten ihn unbedingt auswechseln wenn er sich nicht mehr aufrollt, ausgefranst ist, Risse oder Einstiche hat. Gurtautomaten und -straffer niemals selbst reparieren und beim Kauf von Unfallwagen das Gurtsystem vom Fachmann überprüfen lassen.

zurück zum Seitenanfang

  

Deutsche Führerscheine im Ausland gültig Sicherheitstipps

Irritationen zu älteren deutschen Führerscheinen gibt es zu- weilen im Ausland. Dazu teilen ADAC-Juristen mit: Alle bisherigen Führerscheine müssen in den EU-Staaten aner- kannt werden. Es darf weder die neue EU-Plastikkarte noch eine Übersetzung oder zusätzlich ein internationaler Führer- schein verlangt werden. ADAC Mitglieder können den Wort- laut einer diesbezüglichen mehrsprachigen Erklärung in den ADAC-Geschäftsstellen erhalten. Diese Erklärung ist auch per Fax unter Nr. 0190 - 670 700 37 00 abzurufen und auf der ADAC - Homepage erhältlich. Tipp: Erklärung im Handschuh- fach mitführen.

rechtzeitiges Losfahren verhindert Stress und Aggres- sionen
Sicherheitsabstand = halbe Tachoanzeige
zählen Sie 21-22 wenn Ihr Vorausfahrer einen markant- en Punkt erreicht, sind Sie vor der 22 auch da, ist der Abstand zu kurz
bei Tempo 100 fährt man in einer Sekunde 28 Meter - also beim Gespräch mit der Beifahrerin nach vorn schauen
Drängeln kann gefährlich werden - Ihr Vorausfahrer kann voll bremsen oder die Lenkung verreißen.

Faxabrufe mit Urlaubstipps (Polling, 81 Pfennig pro Minute)
Gesamtinhalt der ADAC-Informationen 0 190 67 07 00- 1000
ADAC-Service - Inhalt 0 190 67 07 00- 2000
ADAC - Mitgliedschaft 0 190 67 07 00- 2050
ADACplus - Mitgliedschaft 0 190 67 07 00- 2051
Recht - Inhalt 0 190 67 07 00- 3000
Verkehrssünden im Ausland 0 190 67 07 00- 3023
Unfall im Ausland 0 190 67 07 00- 3021
Promillegrenzen in Europa 0 190 67 07 00- 3006
internationale Handyverbote am Steuer 0 190 67 07 00- 3019
Touristik - Inhalt 0 190 67 07 00- 4000
Notrufnummern im Ausland 0 190 67 07 00- 4416
Tunneltest 2000 0 190 67 07 00- 4600
Hotelliste für die EXPO 0 190 67 07 00- 4421
Autofahren in den USA 0 190 67 07 00- 4417
Test & Technik - Inhalt 0 190 67 07 00- 5000
ADAC-Prüfzentren 0 190 67 07 00- 6011
Tiere im Auto 0 190 67 07 00- 6017
Scheinwerfer-Umstellung in Großbritannien 0 190 67 07 00- 6018

Links zum Urlaubsstart
www.adac.de aktuelles Wetter für rund 500 Städte, Gsundheitstipps, Auslandskrankenschutz, Länderinfos, Autovermietung im Ausland, Tests, Tourplaner
www.focus.de Was Sie in anderen Ländern beachten müssen
www.auswaertiges-amt.de weltweite Auslandsinfos, Sicherheitslage in Zielländern
www.oanda.com Währungsumrechner
www.seeamerica.org für USA-Urlauber Links zu allen Bundesstaaten, Fremdenverkehrsämtern und großen Attraktionen
www.deutschland-tourismus.de Links zu Städten, Regionen, Ferienstraßen, Familienangeboten, Veranstaltungen
www.piuitalia2000.it Infos über Italien - Regionen und Programme